MGC Kettenis - Projektbeschreibung

PROJEKTIDEE

 

Ziel des Projektes ist, den Minigolfsport in Belgien und vor allem in der Deutschsprachigen Gemeinschaft zu fördern, der Öffentlichkeit näher zu bringen und zu einem besseren Image zu verhelfen. Außerdem sollte im Zentrum der Aktivitäten des Vereins die übergeordnete Zielsetzung der Mittelsammlung für soziale und humane Projekte stehen, insbesondere für Organisationen, die gezielt Kinder und deren Eltern in Kriegs- oder Krisengebieten helfen. Hierzu möchte der Verein aktuell der Organisation „SOS-VILLAGES-ENFANTS“ („SOS-Kinderdörfer“) Spendengelder zukommen lassen. Der MGC Kettenis versteht sich in diesem Sinne einerseits als Sportverein bzw. Sportförderverein und andererseits als karitative Vereinigung. Zur Durchführung des Projektes wurde am 18. März 2016 die VoG MGC Kettenis gegründet.

 

AKTIVITÄTEN

 

Regelmäßig:

- Schnupperrunden für Vereine, Gruppen oder Privatpersonen auf Anfrage

- Vorträge zum Thema Minigolf in Schulen

- Teilnahme an Schulfesten - Fantasiebahnen

- Organisation von Kindergeburtstagen

- Organisation und Teilnahme an Turnieren - insbesondere für Kinder und Jugendliche

- Aktionen zu Gunsten der SOS-Kinderdörfer

 

Größere Events Planung & Projektideen:

- Organisation eines Firmenturniers

„Promi-Minigolf“

Bau einer kompletten Anlage aus Sperrmüllobjekten

 

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

 

Auch wenn sicherlich eher relativ kleine Brötchen gebacken werden, ist es das Ziel, öffentlich Präsenz zu zeigen:

- Webseite

- Events in Kettenis, Eupen und Bütgenbach

- FACEBOOK-Präsenz

- Gäste und Zuschauer bei diversen Events

- Lokale Medien (Grenz-Echo, Wochenspiegel, BRF)

 

 

 

 

 

 

Spendenlink SOS-Villages-d'enfants - Projekt "MGC Kettenis": 


+++ DANKE an alle privaten Spender & Sponsoren !!! +++

+++  Über 2000-EUR-Spenden an "SOS-VILLAGES-D'ENFANTS" nach 3 Jahren +++

(s. auch Aktivitäten - Rechnungszahlen)